Wie lässt sich Nachhaltigkeit in der Führung messbar machen?

Führung „nachhaltig“ zu gestalten wird die zentrale Herausforderung der Zukunft sein. Studien wie bspw. der HR-Report 2012 der Hays AG und des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) stellen die Förderung einer nachhaltigen Unternehmenskultur und die gleichzeitige Stärkung der Mitarbeiterführung zusammen mit der Bindung der Mitarbeiter als zentrale Zukunftsthemen der Personalarbeit heraus. Wie aber lässt sich in der Praxis beurteilen, ob Führung auch nachhaltig wirkt?

Hierfür ist es zuerst einmal notwendig, zu definieren, was Nachhaltigkeit in der Personalführung konkret bedeutet! Meine Forschungsergebnisse zeigen, dass sich Nachhaltigkeit in der Führung vor allem durch die folgenden Faktoren messen lässt:

  1. die Leistungsbereitschaft und auch Leistungsfähigkeit des Personals (hierzu zählen neben der Motivation und Qualifikation auf die langfristige Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen)
  2. die Zufriedenheit der Mitarbeiter und ihr Commitment gegenüber dem Unternehmen
  3. die von den Mitarbeitern empfundene Fairness (z. B. bei Entlohnung, Mitsprache- und Mitgestaltungsmöglichkeiten, Informationsweitergabe oder auch im gegenseitigen Umgang)
  4. die Effektivität und Effizienz der Führung

Diese Aspekte können mit weiteren unternehmensindividuellen Zielsetzungen in eine Sustainable Leadership Scorecard überführt werden und sollten in regelmäßigen Abständen erhoben werden, um sicherzustellen, dass die Führung nachhaltige Verbesserungen liefert. Ein Beispiel für eine solche Scorecard finden Sie in der folgenden Grafik. Dabei können Sie auch darüber nachdenken, welche Indikatoren („KPIs“) auf Ebene des Personalmanagement oder der Unternehmensführung wichtig sind. Denn erst durch die Berücksichtigung unterschiedlicher Ebenen innerhalb des Unternehmens-„Systems“ lässt sich Führung ganzheitlich denken und nachhaltig gestalten!

ScorecardBeispiel für eine „Sustainable Leadership Scorecard“ (SLS) zur Messung nachhaltiger Führung

Mehr zu den dargestellten Strategien „Partizipation“, „Konsistenz“, „Innovation/Effizienz“ und „Suffizienz“ und wie Sie diese als Führungskraft zur nachhaltigen Führung nutzen können, erfahren Sie in Kürze hier auf meinem Blog oder auch in meinem Buch „Sustainable Leadership“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: