„Start-up HR“ – Interview mit Stephan Akrong von verlingo über die automatisierte Analyse und Interpretation von Arbeitszeugnissen

HR-Start-ups bringen derzeit viel frischen Wind in die Personal-Szene. In dieser Interviewreihe werden einige innovative Lösungen vorgestellt, die dafür sorgen sollen, dass die Personalarbeit in Zeiten der Digitalisierung noch einfacher, effektiver und effizienter wird. In meiner Interviewreihe „Start-up HR“ spreche ich heute mit Stephan Akrong von verlingo. Das Hamburger Startup automatisiert die die Analyse von Arbeitszeugnissen und liefert Bewerbern und Unternehmen in Sekundenschnelle eine Interpretation von Zeugnistexten.

Was ist die Idee hinter Eurem Start-up und was war Deine ganz persönliche Motivation, mit der Du das Unternehmen (mit-)gegründet hast?

verlingo entwickelt eine innovative Softwarelösung, mit der Arbeitszeugnisse innerhalb von Sekunden analysiert und ausgewertet werden können. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen ist es so erstmals möglich, die deutsche Zeugnissprache für jeden verständlich zu machen.

Nach einer Jobabsage habe ich mich sehr bewusst mit meinen Bewerbungsunterlagen beschäftigt und gemerkt, dass ich den wahren Inhalt meiner Arbeitszeugnisse nicht kenne, da ich die Zeugnissprache überhaupt nicht verstanden habe. Es gibt zwar zahlreiche Literatur zu dem Thema, aber diese durchzuarbeiten ist sehr mühsam und zeitintensiv. So ging es nicht nur mir, wie 30.000 jährliche Rechtsstreits zum Thema Arbeitszeugnisse vor deutschen Arbeitsgerichten zeigen. Eine moderne und leicht zugängliche Lösung für dieses Problem existierte nicht. Also mussten wir sie selbst entwickeln.


Moderte Technologie macht Arbeitszeugnisse in Sekundenschnelle für jeden verständlich


Welchen konkreten „Need“ Eurer Kunden sprecht Ihr an und welchen strategischen und operativen Mehrwert bietet Ihr Euren Kunden?

Es kann nicht sein, das Millionen von Arbeitnehmern über eine Sprache bewertet werden, die sie nicht verstehen. Wir sorgen dafür, dass jeder sein Arbeitszeugnis versteht und nutzen dafür modernste Technologien. Über unsere Webseite www.zeugnisprofi.com kann jeder ganz einfach sein Arbeitszeugnis hochladen und erhält Sekunden später eine sehr ausführliche Auswertung.

Zudem greifen wir Recruitern unter die Arme, indem wir die Arbeitszeugnisse ihrer Bewerber analysieren und in einem einfachen Notensystem aufbereiten. Hierdurch sparen Recruiter Zeit, die sie nutzen können, um sich intensiv mit Ihren Bewerbern auseinander zu setzen. Eine schnellere, aber auch fundiertere Bewerbervorauswahl ist die Folge.

verlingo_benefits

Was genau unterscheidet Euch von anderen Anbietern auf dem Markt

Traditionelle Anbieter von Analysen für Arbeitszeugnisse, wie Rechtsanwälte oder Personalagenturen, führen diese Analysen manuell durch und sind dementsprechend kostenintensiv. Außerdem hängt die Qualität der Analyse stark vom individuellen Know-How des Zeugnislesers ab. Wir sind der erste und einzige Anbieter, der diesen Prozess automatisiert anbietet. So können wir sehr viel günstigere, aber auch objektivere Auswertungen anbieten. Das Ganze ist nur möglich, da wir seit mehr als 3 Jahren daran arbeiten die Zeugnissprache digital abzubilden und hierfür mit Experten in den Bereichen Recruiting, natürliche Sprachverarbeitung und maschinellem Lernen zusammenarbeiten. Zudem kommt uns der rasante technische Fortschritt in diesen Bereichen zu Gute. Vor 5 Jahren wäre es so gut wie unmöglich gewesen, einen solchen Service technisch umzusetzen.


Automatisierung der Zeugnisanalyse spart Arbeitszeit für den Recruiter und beschleunigt den Prozess


Was sind in der Praxis konkrete Einsatzzwecke/Use Cases für Euer Produkt? Kannst Du dazu eine kurze Success Story beschreiben? 

Viele unserer Kunden sind sehr überrascht über den wahren Inhalt Ihres Arbeitszeugnisses. Für uns ist es immer schön zu hören, wenn Kunden dank unserer Analyse ihr Recht auf ein gerechtes Arbeitszeugnis durchsetzen. Gleichzeitig sind Recruiter sehr dankbar für die Arbeitserleichterung. Jeden Tag hunderte von Arbeitszeugnissen zu lesen macht einfach keinen Spaß und verschlingt viel Arbeitszeit. Was auch oft passiert, ist dass Recruiter unsere Analyse und die entsprechenden Bewerbungsunterlagen an die Führungskräfte weitergeben und damit das Know-how über die Zeugnissprache innerhalb der Firma demokratisieren. Am Ende führt diese bessere Informationsgrundlage zu besseren Personalentscheidungen.

Welche Voraussetzungen muss ich als Unternehmen schaffen, um Euer Produkt/Eure Leistung gezielt einsetzen zu können? Welche Fallstricke lauern Deiner Erfahrung nach in der Praxis und wie können diese gelöst werden?

Dank unserer Cloud-Strategie mit sicheren Servern in Deutschland ist eine Integration unseres Service für Firmen in sehr kurzer Zeit erledigt. Über eine gesicherte Verbindung erhalten wir die Bewerbungsunterlagen, filtern die Arbeitszeugnisse heraus und senden das Ergebnis unserer Analyse zurück an die Recruiter. Durch die Integration in sogenannte Bewerbermanagementsysteme muss keine zusätzliche Software installiert werden.

Die Zeugnissprache ist ein kontroverses Thema, welches dringend eine Modernisierung benötigt. Meiner Meinung nach muss Transparenz immer der erste Schritt sein und genau dafür sorgen wir. Mit Hilfe von Technologie versuchen wir diese intransparente und unfaire Situation zu verbessern. Denn erst wenn jeder versteht, worum es in dieser Sprache geht, kann eine zielgerichtete Diskussion in unserer Gesellschaft stattfinden. Bis dahin sorgen wir dafür, dass das Wissen über die Zeugnissprache für jeden auf einfachen Weg zugänglich ist und bestehende Bewerbungsprozesse optimiert werden.


Links zum Weiterlesen


Über Stephan Akrong

stephan_akrong_verlingo

Stephan Akrong ist Gründer und Geschäftsführer von verlingo. Der studierte Wirtschaftsingenieur mit einem Masterabschluss der TU Hamburg hat nach einer Jobabsage selbst erfahren müssen, wie undurchsichtig die Zeugnissprache ist. Seitdem lässt ihn das Thema nicht mehr los. Gemeinsam mit einem kleinen Team arbeitet er daran, die Zeugnissprache digital abzubilden und jedem verständlich zu machen.

Homepage: www.verlingo.de  |  www.zeugnisprofi.com


Quelle des Artikelbilds: Verlingo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: